Die Lind Plastics GmbH stattet Katastrophenschutzorganisation mit einem Wassertank für den Bau eines Löschmoduls aus.

Extreme Situationen erfordern in den meisten Fällen eine besondere Ausstattung. Die zu schützen, kann für die betroffenen Personen überlebenswichtig sein. So auch im Fall der Katastrophenschutzorganisation @fire: Über 200 speziell ausgebildete Mitglieder der Hilfsorganisation leisten weltweite Nothilfe nach verheerenden Naturkatastrophen, retten verschüttete Menschen oder sorgen sich um die Waldbrandbekämpfung.

Der Hersteller Lind Plastics GmbH unterstützt @fire mit einem mobilen Kunststoffwassertank aus UV-beständigem PE-Material für den Katastrophenschutz. Dieser Tank hilft bei der Waldbrandbekämpfung.
Kaum irgendwo kann man diesen sinnvoller einsetzen, als bei @fire – Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e.V.: „Es macht uns stolz zu wissen, dass unser Wassertank einem guten Zweck dient“, betont Oliver Genné, Geschäftsführer der Lind Plastics GmbH, „so können wir unseren Teil zum Katastrophenschutz beitragen und sorgen dafür, dass die freiwilligen Helfer bestmöglichst unterstützt werden.“

Weitere Infos:
http://www.at-fire.de/