PVC-U (Polyvinylchlorid unplasticized ) Dichte (1,44 g/cm³) C₂H₃Cl

Bereits im Jahre 1835 wurde PVC erstmals durch den französischen Chemiker Henri Victor Regnault Vinylchlorid hergestellt. Durch Einwirkung von Sonnenlicht bildete sich ein weißliches Pulver – Polyvinylchlorid.
PVC ist somit der älteste und am längsten eingesetzte Kunststoff.

PVC nimmt kaum Wasser auf, es ist beständig gegen Säuren, Laugen, Ethanol, Öl und Benzin. Angegriffen wird PVC von Aceton, Ether, Benzol, Chloroform, und konzentrierter Salzsäure.

Einsatzgebiete

PVC-Rohre verwendet die Lind Kunststofftechnik zum Beispiel in der transparenten Ausführung zur Wasserstandsanzeige an Kunststoffbehältern.

Produktbeispiele